Contwig • Blieskastel • Kirkel • Limbach

0172 - 65 69 573

Tag und Nacht 

Im Trauerfall Tag und Nacht
für Sie erreichbar

Hilfestellung und Begleitung im Trauerfall

Wir stehen Ihnen rund um die Uhr persönlich zur Verfügung

Arrow
Arrow
Shadow
Slider

Firmenchronik

Wir stellen uns vor

Das Bestattungsinstitut Rainer Gebhardt wurde im Juni 1981 von meinem Vater Augustin Gebhardt (Schreinermeister) in Niederwürzbach gegründet. Nach Übernahme unseres Mitbewerbers 1988 ging der Betrieb in die Hände meines Bruders Armin Gebhardt und mir über. Fortan übernahmen wir auch den Kollegendienst für Herrn Gerhard Pfeifer, Kirkel, in Sachen Sarg- und Urnenlieferung sowie Einsargung und Überführung.

Im Jahre 1988 und 1996 wurde von Armin Gebhardt und mir erfolgreich die Prüfung  zum fachgeprüften Bestatter abgelegt.

Seit 2000 führe ich das Unternehmen alleine. 

Seit 2002 bin ich Landesvorsitzender in der Fachgruppe der saarländischen Bestatterinnung.

Im Jahre 2004 gründete ich in Contwig, durch die Übernahme des Bestattungshauses Werner Schmitt, ein Bestattungsinstitut. Hiermit übernahm ich auch Kollegendienste in Sachen Einsargung und Überführung für Herrn Gottfried Rosin, Dellfeld.

Seit 2005 bin ich Bundesvorsitzender der Fachgruppe Bestatter im Bundesinnungsverband.

Im Jahre 2009 übernahm ich die Bestattungen von Herrn Gottfried Rosin.

Im März 2011 erwarb ich den Meisterbrief im Bestattungsgewerbe und bin somit der erste Meisterbetrieb in Blieskastel und der Südwestpfalz.

Nach dem Tod meines hochgeschätzten Kollegen Gerhard Pfeifer im Januar 2013 übernahm ich dessen Beerdigungsinstitut in Kirkel.

Von Februar-April 2014 Abgabe aller Ämter auf Bundes- und Landesebene.

Rainer Gebhardt
Bestattermeister

Annegret Gebhardt
Büroangestellte

David Gebhardt
Assistent der Geschäftsführung